Andreas Oster

Andreas Oster

Die Bier-Karriere des gebürtigen Saarländers Andreas Oster begann 2001 im Karlsberg Verbund. 2004 wechselte er zur Brasserie Licorne; ein französisches Tochterunternehmen der Karlsberg Brauerei.Dort übernahm Andreas Oster bis 2009 als Vertriebsleiter Szenegastronomie, neben dem Verkauf von klassischen Bieren, auch federführend den Vertrieb der Energymarke Darg Dog.
Seit 2010 verantwortet Andreas Oster als Exportdirektor mit seinem 13-köpfigen Team weltweit den Markenvertrieb von Bieren und alkoholfreien Getränken wie, Africola, Energyprodukte, namhafte Saftmarken und Mineralwasser.
Seit 2016 gehört Andreas Oster als Geschäftsführer Export mit Prokura dem Board des Karlsberg Verbundes an und berichtet dem Generalbevollmächtigten und Vorsitzenden der Unternehmensleitung, Herrn Christian Weber.

Thema:

DOING BUSINESS IN AFRICA
Ist Afrika der letzte weisse Fleck auf der Bierlandkarte?

  • Jeder redet von Afrika als dem Kontinent, auf dem in den kommenden Jahren Wachstum, wachsende Mittelschicht und Konsum erwartet wird.
  • Was bedeutet das? Was für Chancen, aber vor allem was für Risiken verstecken sich hinter dieser Verheißung.
  • Wie sieht der Biermarkt in Afrika aus? Wer sind die Marktteilnehmer, welche Chancen haben deutsche Brauer in dem Umfeld?
  • Exportbarrieren für Bier nach Afrika, (z.B. Nigeria, Grösster Markt, Bierimporte jedoch verboten)
  • Praxis Beispiele an Hand der Exporterfahrung der Karlsberg Brauerei in dem Markt.
.section-overlay { background-color:black !important; }